Unizwerge Kindergarten e.V. Kroosweg 9a / 21073 Hamburg Tel.: 040 765 01 46 leitung@kindergarten-unizwerge.de Anmeldung

Pädagogisches Konzept

Jedes Kind hat seine eigene Geschichte

Jedes Kind ist bereit, sich mit den eigenen Stärken und Schwächen zu entwickeln und sucht nach der Verwirklichung seiner Möglichkeiten. Bei uns bekommt es Raum, sich die Welt anzueignen, indem es ausprobiert, erfährt, begreift und erfragt. Der situationsorientierte Ansatz bietet hierfür unser pädagogisches Konzept.
 
Ausgangspunkt ist die Lebenssituation Ihres Kindes. Was im Leben ihres Kindes wichtig ist, wird im Diskurs herausgefunden. Denn es soll in seiner Entwicklung von uns begleitet, gefördert und gestärkt werden.
 
Kinder gestalten ihr Umfeld aktiv mit
Wir geben Ihrem Kind die Möglichkeit, in realen Lebenssituationen zu lernen, indem wir ihm ein anregungsreiches Umfeld zur Verfügung stellen. So kann es sich die Welt im Spiegel aneignen. Wir wollen sie inspirieren, ihre Situation in unserer Kita aktiv mitzugestalten.
 
Respektvolles Miteinander in Beziehungen
Die Unizwerge vermitteln orientierende Werte und Regeln, die sich im täglichen Zusammensein erschließen. Damit erfährt Ihr Kind nicht nur Geborgenheit, Sicherheit und Verlässlichkeit, es lernt durch die Einhaltung von Regeln und das Leben von Werten ein respektvolles und soziales Miteinander...
 
Bei uns leben und lernen die Kinder in altersgemischten Gruppen mit altersübergreifenden Bezügen. So gibt es für die jungen Menschen keine Beziehungsbrüche oder Übergangskrisen innerhalb unseres Hauses. Von einem „kleinen Zwerg“ zu einem „großen Zwerg“ innerhalb einer Gruppe zu wachsen entspricht einer familiären Sozialisation. Altersgemischte Gruppen erzeugen weniger Leistungsdruck, .
 
Kulturelle Vielfalt
Unsere Arbeit fördert Integration und wendet sich gegen Ausgrenzung. Durch die kulturelle Vielfalt in unserem Haus lernen die Kinder in interkulturellen Zusammenhängen, so dass Lebensgewohnheiten und Traditionen anderer Kulturen in den Alltag mit einfließen.
 
Unsere Aufgabe als Pädagogen
Wir begreifen die Rolle der Pädagogin in erster Linie als Vorbild: eine vertrauensvolle Person, die Sicherheit und Geborgenheit vermittelt. Ihre Kinder sollen mit all ihren Sorgen und Nöten zu ihr gehen können, um Trost, Unterstützung und Stärkung zu bekommen.
Beim Streitschlichten führen unsere Erzieherinnen Ihre Kinder kompetent dahin, dass sie selbst gerechte Lösungen finden.
 
Wir möchten die Kleinsten unterstützen, selbstbewusste Persönlichkeiten zu werden. nicht die Kinder sollen passend gemacht werden, die Systeme müssen auf die Kinder bezogen und gestaltet werden - das ist die große Herausforderung und unser Ziel. Wir selber sind dabei Beobachter, Lehrende und Lernende zugleich.

Bindungsverständnis

Keine Bildung ohne Bindung

Aus der aktuellen Bindungsforschung wissen wir heute, dass eine sichere emotionale Bindung die wichtigste Basis für jede Art von Lernprozessen ist. entscheidend für die spätere Entwicklung ist die Art und Weise, wie Kindern von ihren Bezugspersonen Aufmerksamkeit geschenkt, ihre Begabungen gefördert und Konflikte bearbeitet werden.

Konzept-Bindungsverständnis-Box

Erziehungspartnerschaft

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit Eltern

In unserer Arbeit verstehen wir uns in erster Linie als familienergänzende Einrichtung. Das bedeutet, wir möchten die Entwicklung, Förderung, Begleitung und Betreuung Ihres Kindes mit Ihnen als Eltern gemeinsam in Erziehungspartnerschaft gestalten – übersichtlich, transparent und das von Anfang an.

Konzept-Erziehungspartnerschaft-Box

Hamburger Bildungsgemeinschaft

Hamburger Bildungsempfehlungen bei den Unizwergen

In unserer täglichen Arbeit orientieren wir uns an den Hamburger Bildungsempfehlungen. Neben dem Bildungsverständnis, der Erziehungspartnerschaft mit Eltern und dem Gestalten von Übergängen (Brückenjahr) geht es um die Ausgestaltung von konkreten Bildungsbereichen.

Konzept-Hamburger-Bildungsempfehlung-Box