Unizwerge Kindergarten e.V. Kroosweg 9a / 21073 Hamburg Tel.: 040 765 01 46 leitung@kindergarten-unizwerge.de Anmeldung

Erziehungspartnerschaft

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit Eltern

In unserer Arbeit verstehen wir uns in erster Linie als familienergänzende Einrichtung. Das bedeutet, wir möchten die Entwicklung, Förderung, Begleitung und Betreuung Ihres Kindes mit Ihnen als Eltern gemeinsam in Erziehungspartnerschaft gestalten – übersichtlich, transparent und das von Anfang an.
 
Gemeinsam im Austausch
Gleich bei der Aufnahme Ihres Kindes in unsere Kita besprechen wir mit Ihnen gemeinsam alle wichtigen Informationen:  Ihre Erziehungsvorstellungen, Erläuterungen zum Unizwerge-Konzept und vor allem die Eingewöhnungsphase.
 
In der Folgezeit findet regelmäßig ein „Entwicklungsgespräch“ statt, bei dem wir Sie über den aktuellen Entwicklungsstand (nach den Entwicklungstabellen von Kuno Beller) ihres Kindes informieren. Wichtig dabei für uns ist ein intensiver Austausch darüber, wie Sie ihr Kind zu Hause wahrnehmen und ob es Förderbedarfe gibt.
 
Zudem gibt es bei uns das 4 1/2 Gespräch, das vor der ersten Schuluntersuchung (Brückenjahr) stattfindet.
 
Im Weiteren nutzen wir für die Beobachtung der Kinder den „Beobachtungsbogen zur Kinderbeobachtung an Tagesstätten und Horten“ und setzen ergänzend den „perik-Bogen“ (Positive Entwicklung und Resilienz im Kindergartenalltag) ein.
 
Sollen diese Bögen wirklich genannt werden? Wenn ja, müssten diese nicht auch für Eltern erläutert/erklärt werden?
 
Unser Aktiv-Angebot für die Eltern
Bei den Unizwergen steht Nähe, Kontakt und Transparenz an erster Stelle. Deshalb bieten wir regelmäßig Elternabende (zweimal jährlich) sowie zusätzlichen  Fach- und Informations-Elternabende an und besprechen Themen, wie Vorschularbeit/Brückenjahr, Waldwochen, auffällige Kinder und vieles mehr.
 
„Schatzsuche“
Allgemeine Erziehungsfragen können auf regelmäßig stattfindenden Gruppenelternabenden oder Themenelternabenden erläutert und besprochen werden.
 
In unserem kostenlosen Elternprogramm „Schatzsuche“ bieten zwei zertifizierten Kolleginnen aus unserem Team spezielle Elternabende zu diesen Themen an:

  • Kennenlernen und gemeinsam anfangen
  • Entwicklung von Kindern verstehen
  • Streit und Lösung
  • Was sagen Gefühle
  • Alltag und Familienregeln
  • Unterstützungsangebote
Bei Fragen, Wünschen oder auch Unzufriedenheit finden Sie bei unseren Gruppenerzieherinnen oder auch der Leiterin ein offenes Ohr. Immer mit dem Ziel, gemeinsam zu einer Klärung zu finden.
 
Den Kita-Alltag mitgestalten
Wenn Sie als Eltern wissen möchten, was Ihr Kind bei den Unizwergen den ganzen Tag so erlebt, machen Sie am besten selber mit. So erleben Sie unseren Kita-Alltag hautnah und können auch selbst mitgestalten.
 
Bei unseren zahlreichen Aktionen (z.B. Spielplatzgestaltung), Projekten und Festlichkeiten wünschen wir uns Ihre Beteiligung und freuen uns immer über tatkräftige Unterstützung.
 
Ganz nach ihren Fähigkeiten können sich Eltern auch in die tägliche Arbeit mit einbringen, zum Beispiel durch ein künstlerisches Projekt oder eine Spielgruppe (Schach). Auch die Begleitung zu Ausflügen oder zum Sport ist bei uns willkommen.
 
Regelmäßig findet eine öffentliche Vorstandssitzung statt, zu der die Eltern herzlich eingeladen sind, um sich zu aktuellen Themen und Entwicklungen zu informieren und in die Diskussionen mit einzubringen.
 
Sie möchten sich auch mit anderen Eltern austauschen? Dafür findet in jeder Gruppe zweimal im Jahr ein unverbindliches Eltern-Café zum Klönen und Kennenlernen statt.
 
Organisatorische Beteiligung der Eltern
Als Eltern haben Sie die Möglichkeit, sich in den Vorstand wählen zu lassen und konzeptionell mitzugestalten.
 
Als gewählte Elternvertreter Ihrer Gruppe unterstützen und bereichern Sie dann die Arbeit in Ihrer Gruppe und stehen im regelmäßigen Austausch mit den Gruppenerzieherinnen und der Leitung unseres Hauses.
 
Im Weiteren können Sie über dieses Amt auch im Bezirkselternausschuss (BEA) an den monatlichen Sitzungen, die zu unterschiedlichen Themen stattfinden, teilnehmen. Von hier können Sie sich in den Landeselternausschuss (LEA) wählen lassen und somit auch auf Hamburger KITA- Themen und Entwicklungen Einfluss nehmen.